Tagebücher

Super-Fahrt beim SuperGiro

Beim SuperGiro Dolomiti zeigte der Fahrer des Racing Teams WINAX - food artists, Thomas Gschnitzer, wieder einmal seine ganze Klasse. Der Bergspezialist wurde beim Rennen über 232 Kilometern und 5234 Höhenmetern Achter. Sein Bericht.

Mit Rekordpuls aufs Sudelfeld gestürmt

Beim 17. Sturm aufs Sudelfeld, einem Bergrennen, bei Bayrischzell, hat der Fahrer des Racing Teams WINAX - food artists, Sven Kurzeder, teilgenommen. Er stand als hervorragender Dritter in seiner Altersklasse auf dem Podium. Sein Bericht.

Das Rennen der etwas anderen Art

Der Fahrer des Racing Teams WINAX - food artists, Thomas Gschnitzer, war beim 3epic – Tre Cime Lavaredo, bei den Drei Zinnen, am Start und belegte dort einen hervorragenden zweiten Gesamtrang. Sein Bericht.

Heißer Soloritt zum Sieg in Velden

Einen überragenden Sieg feierte der Fahrer des Racing Teams WINAX - food artists, Daniel Haible, beim Hobbyrennen des Veldener Berg-Kriteriums. Sein Bericht.

Außer Frusteis nichts gewesen

Das KT/A/B/C-Rennen des Altmühltaler Straßenpreises war für Teamfahrer Timo Schoch enttäuschend. Nicht einmal ein Frusteis konnte ihn großartig wieder aufheitern. Sein Bericht.

„Jetzt nehme ich nicht raus“

Der Fahrer des Racing Teams WINAX – food artists, Christian Stöpfel, belegte beim Amadé Radmarathon einen tollen 14. Gesamtrang über die kurze Strecke.  Sein Bericht.

Über Anschlag den Berg hoch

Der Fahrer des Racing Teams WINAX - food artists, Thomas Gschnitzer, kam beim Amadé Radmarathon mit der Spitzengruppe ins Ziel. Sein Bericht.

Mein erstes Lizenzrennen

Teamfahrer Timo Schoch hat zum ersten Mal in seinem Leben an einem Lizenzrennen teilgenommen. Aleš Großberger sollte dabei mit seiner vorab getätigten Äußerung recht behalten.

Ziel in Sonthofen erreicht

Teamfahrer Timo Schoch hat sein erstes Lizenzrennen (B/C) beendet. Was seine Erfolgsformel war, und welche Rolle Aleš Großberger dabei spielte, berichtet er in seinem Tagebuch.

Formtest am Gardasee

Das Colnago Cycling Festival ist ein bekannter Radmarathon am Gardasee. Teamfahrer Thomas Gschnitzer landete beim ersten richtigen Formtest der Saison auf Platz 19. Sein Bericht.

Bekannter Unbekannter

Wie sich ein knappes Jahr nach dem Trainingslager auf Mallorca ein Rätsel für mich löste

Ein Herz für die Prinzessin

Warum Radfahren auch romantisch sein kann: Eine besondere Idee zum Valentinstag.

Schön schnell

Die erste Bewährungsprobe für das Teamrad Fondriest TF2 Aero des Racing Teams WINAX – food artists auf Mallorca.

Vom inneren Schweinehund

Warum ein Wintertraining im Freien - trotz aller Widrigkeiten - erfolgsversprechend ist

Der heiße Ritt gegen virtuelle Gegner

Warum Zwift Spaß macht und trotzdem sehr schweißtreibend ist

Der fliegende Belgier am Coll de Rates

Ein beeindruckendes Erlebnis im Trainingslager mit Profi Philippe Gilbert

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vereinshomepage RSV Altmühltal e.V.