Rad am Ring auf der legendären Nürburgring Nordschleife

Auf der 75 km Strecke fuhren Daniel und Niklas ein starkes Rennen und belegten die Plätze 4 (AK 1.) und 6.

Licht und Schatten bei der Wolfratshauser Stadtmeisterschaft

Ein 3. Platz durch Niklas wurde durch den schweren Sturz von Sven überschattet, der sich dabei das Schlüsselbein brach.

Thomas Gschnitzer feiert größten Erfolg seiner Karriere beim Engadin Radmarathon

Beim ultraschweren Radmarathon in der Schweiz wächst Thomas Gschnitzer über sich hinaus und feiert seinen ersten Gesamtsieg bei einem Radmarathon. Sogar der bisher unbesiegbar scheinende Mathias Nothegger hat an diesem Tag das Nachsehen.

24 Stunden Rennen in Kelheim - knapp vorbei ist auch daneben

Beim berühmt-berüchtigten 24 Stunden Rennen in Kelheim verpasste das Racing Team nur knapp das Podium. Der Spaß kam dennoch nicht zu kurz.

Gschnitzer setzt Erfolgsserie fort

Bei der Dolomitenrundfahrt konnte Thomas Gschnitzer die "kurze" Version über drei Etappen vor den Augen des Sponsors Maurizio Fondriest für such entscheiden.

2. Platz für Daniel Haible beim Bergzeitfahren in Walting

Daniel Haible stellt erneut seine gute Form unter Beweis mit einem 2. Platz beim Bergzeitfahren über 2,88 km.

Kaunataler Gletscherkaiser XXL

Thomas Gschnitzer fährt auf einen sensationellen 2. Gesamtplatz (1. AK) beim Kaunertaler Geltschekaiser über 122 km und 4000 Hm!

Philine gewinnt den Mondsee 5-Seen Radmarathon

Bwie wiedrigen Wetterbedingungen setzte sich Philine auf der 75 km Strecke durch. Die Daniels schaften es auf der 200 km Runde in die Top 10.

Daniel Haible schnellster beim Berzeitfahren zum Mittelpunkt Bayerns

Am Sonntag trat Daniel Haible beim Bergzeitfahren in Kipfenberg am Start und sicherte sich souverän den Sieg.

Hier sein Bericht:

Starke Teamleistung beim Traditionsrennen "Rund um Köln"

Bei einem der größten Jedermannrennen in Deutschland schafften es drei Fahrer in die Top 10. Philine gewann Ihre Altersklasse und Daniel wurde 2. seiner Altersklasse.

In der Teamwertung sprang der 2. Platz heraus.

Höllenritt durch die Dolomiten

Bei einem der schwersten Rennen im Alpenraum, dem SuperGiroDolomiti (232 km, 5300 Hm) sind nur zwei Fahrer schneller als unser Marathonass, Thomas Gschnitzer.

Philine überzeugt erneut im German Cycling Cup

Bei den neuseen classics in Leipzig vertrat Philine Letzt die Teamfarben wieder im German Cyling Cup. In einem hektischen Rennen mit Regen und zahlreichen Stürzen blieb sie cool und belegte eine starken 6. Platz bei den Damen und Platz  2 in ihrer Alterklasse.

Tour de Kärnten

Die Tour de Kärnten war die erste mehrtägige Etappenfahrt des RacingTeams. Alle Fahrer zeigten starke Leistungen und konnten ihre persönlichen Ziele übertreffen.

Glocknerkönig

Daniel Slobodin und Christian Stöpfel starteten beim legendären Glocknerkönig.

Daniel fuhr die „ultra“ Variante, die bis zur Edelweißspitze führt und belegte einen hervorragenden 10. Platz.

Für Christian war es bereits die 5. Teilnahme. Er wurde 52. Gesamt und 19. Seiner Altersklasse auf der „classic“ Strecke.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vereinshomepage RSV Altmühltal e.V.